Monatsmotto: Der Deutsche disst den Diesel nicht

 

Der Lenz ist gekommen, und mehr übers Wetter, das ja gerade im April macht, was es will, wollen wir gar nicht reden, denn kräht der Ochse auf dem Mist, wird die Flagge auf Halbmast gehisst, und erste Pflaumen haben bekanntlich Maden.

Geradezu enthemmt begeben wir uns wieder in die Abgründe des Lebens, das sich mal in der Nachbarschaft, mal im Kiez, auch mal in der großen Welt oder, ganz bescheiden, auch nur in einem kleinen Kopf abspielt. Dass sich dabei nur Weniges nach unseren Wünschen abspielt, ist nichts Neues, muss aber immer wieder angeprangert werden.

Zur Seite steht uns dabei Frank Sorge von den Weddinger Brauseboys.

Die Früh Schopp Boys singen zwei Lieder, die sich beide ums Autofahren und die arme Umwelt drehen.

 

 

 

April 2017

Andreas Scheffler


Gütersloh, Berlin, Groß Köris


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Close It