Was macht eigentlich Conny Kramer?

– Lebt der noch?

  • Jürgen erklärt uns, wie man Sunniten und Schiiten auseinanderhalten kann und prangert an, dass sich zur Zeit alle Muslime öffentlich vom IS distanzieren sollen.
  • Hans beschäftigt sich mit der „Faszination IS“ und meint: Männern, die das Wort Gottes verbreiten wollen, sollte niemals eine Waffe in die Hand geben. Und er findet sogar noch Parallelen zur AfD.
  • Horst beschreibt in deutlichen Worten die Samstagsvormittagsstresssituation im Supermarkt, gerade wenn man die Aufgabe hat, Heidelbeeren zu kaufen, die nicht aus Übersee kommen dürfen und vermeiden muss, Frauen anzustarren.
  • Sarah ist verbittert, denn: Egal wie man’s macht, am Ende ist es immer scheiße. Im Übrigen nerven, Gastgeber, die einen ständig nach irgendwelchem Unverträglichkeiten beim Essen fragen, kolossal.
  • Andreas erinnert an seine Urlaube als Kind mit den Eltern, die keine Erholung waren, weil die kostbare Ferienzeit auf Teufel komm raus zu jeder Sekunde genutzt werden musste.
  • Hinark war zur Premiere auf Heimaturlaub und wird uns vielleicht davon erzählen.
  • Die Früh-Schopp-Boys singen eine politische Hymne gegen die AfD und befassen sich mit dem T-TIPP- Abkommen.
  • Im Theaterstück (von Hinark Husen) wird etwas passieren. Was, wissen wir noch nicht.

Unsere Gäste im Oktober:

Zu Gast im November:

  • 02. November:

Und im November heißt es: „25 Jahre Wiedervereinigung – pro und contra“

Oktober 2014

Andreas Scheffler


Gütersloh, Berlin, Groß Köris


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Close It