Ich wache vom Regen auf, ganz langsam.
Einer der merkwürdigen Effekte dieser Corona-Quarantäne ist, dass wir alle träumen wie verrückt. Gestern zum Beispiel kam der Jüngste ganz verschlafen aus seinem Zimmer geschlurft und murmelte „Ich war Buttermilch kaufen… In Babylon…“
Wir sind wohl alle langsam ein bißchen durch.

Manchmal gelingt es auch mir, mich an meine Träume zu erinnern, bevor sie in der realen Welt aufprallen und in tausend unsinnige Stücke zerspringen. Augen schnell nochmal zu, ein Bild taucht auf, weißes Fell, wie war das noch… Ha! Genau:
Ich hatte mir einen Hamster gekauft. Zusammen mit Kirsten Fuchs. Das allein hätte das Zeug zur Fabel. Es war ein weißer, ein bißchen verhaltensgestörter Hamster. Mal rannte er weg, dann wollte er wieder auf den Arm, er war überhaupt sehr hektisch . Vielleicht suchte er auch sein Rad. Wir hatten kein Rad für ihn. Wir mochten keine Hamsterräder.
Irgendwie hatte der Hamster dann Läuse, aber in den Apotheken gab es nirgendwo mehr Läusemittel zu kaufen und… an der Stelle bin ich aufgewacht.

Ein bißchen muss ich nun doch schmunzeln über diesen Unsinn. Ich greife zu meinem Handy und schreibe Kirsten eine Nachricht:

Ich: Liebe Kirsten, ich habe letzte Nacht geträumt, dass wir uns zusammen einen Hamster kaufen.

Sie ist gerade online, schon kommt die Antwort.

Kirsten: Oh ok. Ist er eine Woche bei Dir und eine bei mir?

Ich: Er ist weiß, hat Läuse und es gibt kein Läusemittel mehr in der Apotheke. Nimm Du ihn ruhig.

Kirsten: Oh Mannomann, da hast Du ja viele unterdrückte Gefühle verarbeitet, sagt Freud.

Schreibt Kirsten.  Und wenn Freud und Kirsten das sagen, ist das Anlass genug, nach dem Kaffee wirklich nochmal darüber nachdenken.
Also: Ein unruhiges Wesen auf der Suche nach seinem Hamsterrad. Das immer wieder wegrennt, aber eigentlich nur auf dem Arm will. Unwillkürlich muss ich an meinen Cousin Rainer denken.
Vielleicht war es ja ein alter weißer Hamster?

(Susanne Riedel, März 2020)  

Susanne Riedel: Der Hamsterkauf

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Close It